TRIODOS BANK

Thomas Rau Architekt

Projektumfang
13.000 m² BGF
Fertigstellung
2019
Leistungsbild
Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Geotechnik, Bauphysik, Nachhaltigkeit, Kostenmanagement
Herausforderung
Holzkonstruktion

TRIODOS BANK – EUROPAS FÜHRENDE NACHHALTIGKEITSBANK

 

AUFTRAG

 

Aufgrund des wachsenden Geschäftsvolumens war eine Erweiterung der Büroflächen bei der Triodos Bank erforderlich. Im Dezember 2011 hat die Triodos Bank das Grundstück De Reehorst mit der Auflage erworben, dort die  nachhaltiges Bank zu bauen.

 

 

HERAUSFORDERUNG

 

Dien Triodos  Bank gilt als nachhaltige Bank und hatte sich auf die Fahne geschrieben, das Anwesen De Reehort wieder aufleben zu lassen mit der Mission so nachhaltig wie möglich zu bauen und strebte an die Zertifizierung für Nachhaltigkeitslabel BREEAM zu erlangen. Des Weiteren stand selbstverständlich im Focus, dass sich alle wohlfühlen sollen im Gebäude: Mitarbeiter wie Besucher und das es der Umwelt zu Liebe in Bahnhofs Nähe ist, damit öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden können.

Dieses 13.000 m² große preisgekrönte Gebäude hat eine organische Form aus drei aneinander gekoppelten Türmen. Die drei Türme sind im Erdgeschoss und auf der ersten Etage auch räumlich miteinander verbunden. Da es sich auf einem historischen Landgut befindet ist es mit äußerster Sorgfalt in die Landschaft eingegliedert worden.

 

NACHHALTIGKEIT

 

Einzigartig steht das Gebäude zur Zeit für seine Holzstruktur. Es ist das ergte große Bürogebäude aus Holz. Das gesamte Gebäude, sowohl der untere Teil als auch die Kerne und Türme bestehen aus aus einer einzigartigen Holzkonstruktion. Holzböden, Holzschächte und Holzsäulen bilden zusammen eine spektakuläre Konstruktion. Die Glasfassaden und die Konstruktion des Gebäudes sorgen dafür, dass das Tageslicht auf optimale Weise eindringen kann und schaffen einen atemberaubenden Blick auf das Anwesen, wodurch die Mitarbeiter nicht nur auf, sondern auch in dem Anwesen arbeiten. Im Gebäude wurden 1.615 m³ laminiertes Holz, über 1.008 m3 Brettsperrholz (CLT) und 5 original verarbeitete Baumstämme verarbeitet. Fußböden und Stabilitätskerne sind in Cross Laminated Timber (CLT) ausgeführt. Außer dem Fundament und dem Erdgeschossfußboden ist kein Beton verwendet worden. Das Ergebnis ist ein modernes Gebäude mit der bisher geringsten CO2 Bilanz.

Die Lüninger Ingenieurbüro, ein Schwesterunternehme der abt Deutschland GmbH, hat den Holzbau bis ins Detail ausgearbeitet. BBN adviseurs war an diesem Projekt vom Anforderungsprogramm bis einschließlich der Umsetzungsphase beteiligt und hat die Baukosten, Instandhaltungskosten und Energiekosten überwacht und hat Sorge dafür getragen, dass die Triodos Bank die Nachweise für die Nachhaltigkeits- Zertifikate Breeam MAN11 und MAN12 erbracht hat. Das Gebäude hat die besondere Auszeichnung (‘Highly Commended’) erhalten bei den International BREEAM-Awards in London.